This site uses cookies. BY CONTINUING TO BROWSE THis SITE, you accept the use of Cookies.

Goodbye 2017

POST AVAILABLE IN

Goodbye 2017

So richtig ist es in meinem Kopf noch nicht angekommen das wir nun 2018 haben. Silvester war dieses anders als geplant. Mika ging es am Abend und in der Nacht vor Silvester schlecht und war absolut nicht transportfähig. Eigentlich sollten die Jungs Silvester bei meiner Oma verbringen. Die 4 und besonders Mika nun über die Silvesternacht alleine lassen, ging jedoch auch nicht. Und mir sind die Jungs einfach wichtiger als eine Silvesterfeier. Also beschloss ich kurzfristig an Silvester zu Hause zu bleiben. Und ganz alleine war ich ja nicht. Inzwischen geht es Mika wieder besser, aber seine Herzprobleme bleiben ihm leider erhalten und so sind wir glücklich für jeden Tag den er bei uns ist.

Ich habe lange überlegt wie ich meinen Jahresrückblick gestalte und bin anstatt eines langen Textes, auf eine andere Idee gekommen. Hier kommen nun meine Highlights, Lowlights, Bilder aus 2017 und ein paar Favoriten.

  • Lou und Simba: Anfang 2017 kamen die beiden Nasen zu mir, ein Highlight auch wenn der Auslöser ein traurige war -> siehe Lowlights
  • Family Reunion: Ich bin was mein Privatleben angeht hier auf dem Blog ja etwas vorsichtig und ich werde hier auch keine Namen nenen. Am dieses Jahr habe ich endlich eine Person aus meiner Familie getroffen, auf die ich schon mein Leben lang gewartet habe und es ist immer noch ungaublich.
  • Zusage: Ab Februar wird sich in meinem Alltag wieder einiges ändern und die Zusage erhielt ich kurz vor Weihnachten. Es heißt raus oder besser gesagt halb raus aus dem Job und wieder an den Schreibtisch und lernen. Ein Schritt der mir nun genau seit 4 Jahren durch den Kopf spuckt und ich musste es aus verschiedenen Gründen immer wieder verschieben.
  • Ivy: Im Februar ist Ivy nach langer Krankheit verstorben. Leider trotz aller Versuche sie zu retten. Sie war eine echte Kämpferin.
  • Gesundheitsprobleme: Im Grunde ist dies nichts neues, da ich bereits seit 2014 Probleme mit meiner Gesundheit habe. Im Juni kam ich jedoch an einen Punkt an dem ich mich darauf konzentrieren musste und es war mit der Auslöser für meine Blogpause. Wie bereits in einem vorherigen Beitrag erwähnt, werde ich irgendwann mal darüber sprechen. Jetzt ist jedoch noch nicht der richtige Zeitpunkt.
  • Mika’s Herz: Der süße ist nun über 2 Jahre alt und hat seit Ende 2017 leider Probleme mit seinem Herz. Er kann mit Medikamenten noch eine Weile damit leben, aber wir müssen dennoch jeden Tag damit rechnen das es ihm schlechter geht. Also genießen wir jeden Tag den wir zusammen haben. Er ist ein Kämpfer!

2017 war ein Jahr mit vielen neuen Serien und welchen die ich für mich neu entdeckt habe. Hauptsächlich schaue ich Serien auf Netflix und Amazon Prime aber es sind auch Serien dabei die im Free Tv laufen.

  • Die Telefonistinnen: Mich faszinieren Serien die in einer anderen Epoche spielen. Diese Serie spielt in Madrid im Jahr 1928 (das Jahr in dem meine Oma geboren ist) und zeigt unteranderem die Rolle der Frauen der damaligen Zeit. Inzwischen ist auch die 2. Staffel auf Netflix vergügbar.
  • Stranger Things: Es hat lange gedauert bis ich mich an diese Serie heran getraut habe und es hat auch ein paar Episoden gebraucht bis ich wirklich weitergucken wollte. Aber dennoch muss ich sagen das es nicht meine Lieblingsserie ist.
  • The Crown: Wieder eine Serie die in der Vergangenheit spielt. Die Serie erzählt quasi die Geschichte von Queen Elisabeth der II. Auch wenn es viele geschichtliche Bezüge gibt, sind ein paar Details erfunden oder für die Serie aufbereitet. Auch hier gibt es seit Dezember eine 2. Staffel auf Netflix.
  • Mad Men: Die letzte Folge ist schon lange abgedreht und ich frage mich ernsthaft weshalb ich so lange gebraucht habe diese Serie zu schauen. Mad Men spielt in einer Werbeagentur der 60er/70er Jahre.
  • Riverdale: Diese Serie hatte ich bereits Anfang des Jahres geschaut aber nur 2 Episoden. Und dann, naja so richtig hatte sie mich nicht gepackt. Nun aber schon, auch wenn ich teilweise das Intresse verloren hatte.
  • Good Girls Revolt: Ende der 60er, Hippie Mode und Frauen die für mehr Rechte bei einer Zeitung kämpfen. Und wieder beleibe ich meiner Vorliebe für Serien die in der Vergangenheit spielen treu. Diese Serie kann man mit Amazon Prime schauen.
  • Club der roten Bänder: Die einzige deutsche Serie in dieser Liste und sie ist auch im Free TV bzw. in der Mediathek von VOX zu sehen. Inzwischen ist die letzte Folge gelaufen und ich habe erst anfang des Jahres diese Serie entdeckt. Ich hatte zwar zuvor schon von gehört aber, bis dato ignoriert. Definitiv zu unrecht.

May All Your Troubles Last As Long As Your New Year’S Resolutions.

THE YEAR IN SHORTLINES

  1. JANUAR Kälte und die Grippe
  2. FEBRUAR Goodbye Ivy!
  3. MÄRZ Hallo Simba and Lou!
  4. APRIL Schnee im April
  5. MAI Endlich zusammen
  6. JUNI Zeit für eine Pause
  7. JULI Happy Birthday to me!
  8. AUGUST Renovation Vibes
  9. SEPTEMBER Dunkle Wolken ziehen auf
  10. OKTOBER Endlich fertig renoviert
  11. NOVEMBER Unvergessliche und einzigartige Ereignisse
  12. DEZEMBER Schnee, viel Schnee

Related Stories

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published

CommentLuv badge

Travel the World

The Author

thesjuli ist ein persönlicher Blog von Rebecca A. aus Remscheid, Deutschland. Die häufigsten Themen sind Beauty, Blogging, DIY, Ratten, Reisen und Lifestyle. Angefangen mit dem Bloggen habe ich 2008. Seitdem ist der Blog mehrfach umgezogen und heißt seit 2016 thesjuli. Der Name setzt sich aus einem Teil meines Nachnamens und meinem Geburtsmonat zusammen.
thesjuli is a personal blog from Rebecca A. based in Remscheid, Germany. The main topics are Beauty, Blogging, DIY, Rats, Travel and Lifestyle. I started blogging in 2008. Since then the blog moved several times and since 2016 it’s called thesjuli. The blog name is pieced together out of a part of my surname and my birth month.

Archive

%d Bloggern gefällt das: