This site uses cookies. BY CONTINUING TO BROWSE THis SITE, you accept the use of Cookies.

Goodbye Mika! #raturday

POST AVAILABLE IN

Goodbye Mika! #raturday

Am Donnerstag ist Mika nach einer unruhigen Nacht von uns gegangen. Er litt bereits seit über einem Monat an Herzproblemen, kam jedoch mit Medikamenten recht gut klar. Bereits am Mittwoch merkte ich das er keinen guten Tag hatte. Es war einer dieser Momente in dem man an kleinen Details merkt wenn es der Nase nicht so gut geht oder etwas anderes nicht stimmt. In der Nacht ging es dann los das sein Zustand sich stetig verschlechterte. Er kam zu dem Punkt wo er nicht mehr richtig da war. Es war klar das wir am Morgen sofort zum Tierarzt mussten. Und so war es dann auch, jedoch hat er es bis zum Tierarzt nicht mehr geschafft. Hier kommt der Teil der mir sehr unangenehm ist zu erzählen, den ich konnte ihm nicht im Arm halten als er ging. Ich mache mir deshalb Vorwürfe weil ich für meine Ratten da sein will in einem solchen Moment.

Da ich kein Auto besitze, mussten wir den Bus nehmen. Zum Glück war der Sturm noch nicht so stark und so fuhr alles normal (die Tage zu vor vielen wegen dem Wetter schon einige Verbindungen aus). Es war ein Risiko das er die Fahrt nicht schafft, aber daheim bleiben und ihm nicht helfen lassen ging auch nicht. Der Bus war voll und wir fast in der Innenstadt, als ich merkte das er plötzlich sehr unruhig in der Box wurde. Also öffnete ich die Box vorsichtig und griff mit einer Hand rein. Und da war es mir klar das es so weit war. Ich wollte los heulen, aber habe mich zusammen gerissen da wir nicht daheim waren.  Als wir endlich bei meiner Oma ankamen, sie wohnt auf dem Weg zum Tierarzt, und ich die Box öffnete, war er von uns gegangen. Er war zwar nicht ganz alleine, aber ich hab ihm definitiv was besseres gewünscht.

Mika hat mal wieder gezeigt das ich endlich ein Auto brauche, da hier nur einmal die Stunde der Bus fährt und wenn dieser ausfällt, ist die nächste Haltestelle an der eine andere Linie fährt mindestens 20 Minuten zu Fuß steil bergauf entfernt.

Seine Brüder sind deutlich verwirrte, aber sie haben bereits in der Nacht zu Donnerstag gemerkt das mit Mika etwas nicht stimmt. Simba, unsere männliche Krankenschwester hatte die ganze Zeit ein Auge auf ihn. Man merkte ihm jedoch an das es ihm zu viel wurde. Er war schon immer sehr sensibel. Zum Schluss sind hier nochmal die besten Bilder von Mika.

Lebe wohl mein süßer Junge! Mami wird dich immer lieben!

Best of Mika 13.12.2015 – 18.01.2018

Mehr von Mika und seinen Brüdern auf Ratslittlepaws.com

Related Stories

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published

CommentLuv badge

Travel the World

The Author

thesjuli ist ein persönlicher Blog von Rebecca A. aus Remscheid, Deutschland. Die häufigsten Themen sind Beauty, Blogging, DIY, Ratten, Reisen und Lifestyle. Angefangen mit dem Bloggen habe ich 2008. Seitdem ist der Blog mehrfach umgezogen und heißt seit 2016 thesjuli. Der Name setzt sich aus einem Teil meines Nachnamens und meinem Geburtsmonat zusammen.
thesjuli is a personal blog from Rebecca A. based in Remscheid, Germany. The main topics are Beauty, Blogging, DIY, Rats, Travel and Lifestyle. I started blogging in 2008. Since then the blog moved several times and since 2016 it’s called thesjuli. The blog name is pieced together out of a part of my surname and my birth month.

Archive

%d Bloggern gefällt das: